Wissenswertes zu den Kompostanlagen

An den unten aufgeführten Kompostanlagen können Sie sowohl Baum- und Strauchschnitt als auch Grüngut abgeben.

Wichtige Vorraussetzung: Der Baum- und Strauchschnitt muss getrennt von den restlichen Gartenabfällen angeliefert werden. Ebenso können dort Wurzelstöcke größer 50 cm Durchmesser, Menge größer 1 Kubikmeter oder von Gewerbe und Trauerkränze separat abgegeben werden. Kostenpflichtige Wurzelstöcke können in Neuburg nur zu folgenden Annahmezeiten abgegeben werden: Mo bis Fr 8 bis 12 Uhr, Mo bis Do von 13 bis 16 Uhr. Wurzelstöcke können nur angenommen werden, wenn Sie ohne Erde/Steine sind!

 

Auf den Kompostanlagen ist nicht nur für Baum- und Strauchschnitt, sondern auch für Grüngut, Wurzelstöcke und Trauerkränze ein direktes Abladen oder Abkippen auf den Boden möglich.

 

Verkauf von wertvoller Komposterde

Wir bieten Ihnen dort außerdem RAL-gütegesicherte Grüngut-Komposterde in Bioqualität ganzjährig zum Kauf an. Anwendungshinweise für Privat und Landwirtschaft/Garten- und Landschaftsbau. Weitere Angaben zur Düngung im Freizeitgarten finden Sie in den Informationsschriften der Bayerischen Gartenakadamie.

 

Ein Appell an Sie: Vermeiden Sie Staus - kommen Sie bitte nicht vor Beginn der Öffnungszeiten und nutzen Sie auch die letzte Stunde vor der Schließung!

 

Weitere Infos

Nähere Informationen finden Sie im Trenn-Mit-Info "Wertstoffhöfe und Kompostanlagen" sowie in folgender Infobroschüre. Sofern Sie sich mit Ihrem Smartphone zur nächsten Kompostanlage navigieren lassen möchten geht’s hier zur Abfall-App.

 

Preise und Gebühren bei den Kompostanlagen

Hier finden Sie die Preise und Gebühren bei den Kompostanlagen.

 

Baum- und Strauchschnitt von Privatanlieferern kann auch auf allen Wertstoffhöfen in Kleinmengen (bis max. 3 cbm) abgegeben werden. Auch hier ist ein direktes Abladen oder Abkippen auf den Boden möglich. Grüngut kann auch auf allen Wertstoffhöfen in Kleinmengen (bis max. 3 cbm) abgegeben werden. Die Sammlung findet dort aber in der Regel in einem Container statt.

Bitte beachten Sie die Änderungen seit 01.10.2016!